Überblicksführung durch die Dauerausstellung

Samstag, 10. September, 16 Uhr

Europäische Migrationsgeschichte im Museum! Im 18. und 19. Jahrhundert wandern Tausende von Menschen aus verschiedenen deutschen Regionen nach Südosteuropa aus. Die Führung erzählt die Geschichten dieser Auswanderer und ihrer Nachfahren, der sogenannten Donauschwaben: Sie handeln von Aufbruch und Neuanfang, vom friedlichen Zusammenleben mit anderen Völkern, aber auch davon, wie Nationalismus und der Zweite Weltkrieg zu Heimatverlust führen.

Die Führung ist auf max. 20 Teilnehmer begrenzt.

Dauer: ca. 60 Minuten

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt