Abschlusspräsentation des Internationalen Donaujugendcamps

Dienstag, 5. Juli 2022 um 18 Uhr auf der Bühne Neu-Ulm

Das Internationale Donaujugendcamp lädt alle zwei JahreJugendliche aus den Donauländern nach Ulm und Neu-Ulm ein und stärkt damit die Idee des intensiven Austauschs zwischen Heranwachsenden unterschiedlichster Kulturen – der Zukunft Europas. Unter dem Motto „Europa sind wir“ erwerben sie während des Projektes Qualifikationen und Kenntnisse, die weit über die übliche Schulbildung hinausreichen. Dazu gehören vor allem das das Bewusstsein und das Wissen um die eigene historische und kulturelle Herkunft. Ziel des Jugendcamps ist, dass die jungen Erwachsenen miteinander Dialoge führen und sich auf Augenhöhe begegnen. In Workshops, Exkursionen und gemeinsamen Aufführungen zeigt sich, wie begeisterungsfähig und austauschfreudig die Jugendlichen sind und wie leicht Vorurteile und Schranken zwischen den Kulturen überwunden werden können.