„Wen einer nichts herein bringt … so ist er auch so uebel daran wie bei euch einer.“ Deutsche Ansiedler im Königreich Ungarn

Vortrag mit Theaterführung

22.10.15, Donnerstag, 19:00 Uhr

Viele Fakten zur Auswanderung aus dem deutschen Südwesten nach Ungarn sind bekannt. Doch gerade die Geschichte der „kleinen Leute“ ist wenig erforscht. Im Vortrag und der Theaterführung erfolgt eine Annäherung an das Leben dieser Menschen, an ihre Lebenswelten, ihre Überlebensstrategien, aber auch an die vielen Tragödien in der Zeit der Ansiedlung.

In seinem Vortrag gewährt der Historiker Karl-Peter Krauss vom Institut für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde spannende Einblicke in längst vergangene Zeiten. Jörg Zenker – bekannt für seine Erlebnisführungen durch Ulm – lässt manchen „Ungarnwanderer“ auferstehen und von sich erzählen.

Eintritt: 5 Euro