Drei Kilometer

Buchvorstellung und Lesung mit Autorin Nadine Schneider

13.02.20, Donnerstag, 19:00 Uhr

Rumänien, Sommer 1989. In dem donauschwäbischen Dorf, drei Kilometer von der Grenze gelegen, ist noch nicht absehbar, dass das Regime noch vor Jahresende gestürzt wird. Und doch dreht sich hier alles um die Frage weggehen oder bleiben? Der Gedanke an Flucht liegt verlockend und quälend nah. Die drei jungen Erwachsenen Hans, Misch und die Ich-Erzählerin Anna leben ihr Dorfleben, das aus Arbeit, Familie, Langeweile und Dorffesten besteht. Wer und wer mit wem wird durchs Maisfeld gehen und die Flucht über Jugoslawien nach Deutschland versuchen?

Anders als die Banater Autorin Herta Müller, deren Haltung gegen die Diktatur immer hart und klar ist, beschreibt Nadine Schneider den Zweifel und die Ungewissheit der Personen. „Schneiders Sprache ist durchsetzt und grundiert von poetisch aufgeladenen Beobachtungen, doch bleibt der Blick der Erzählerin stets auf die engen Verhältnisse fokussiert.“ (Zeit Online)

Kooperation mit der Buchhandlung Mahr, Langenau

Eintritt: 5 Euro