Carmen-Francesa Banciu: Fenster in Flammen

Autorengespräch und Lesung

13.07.17, Donnerstag, 19:00 Uhr

Die Berliner Autorin rumänischer Herkunft wurde in Lippa/Lipova im Banat geboren. Carmen-Francesa Banciu studierte Kirchenmalerei und Außenhandel und war parallel als Schriftstellerin tätig. Nachdem sie 1985 mit dem Internationalen Kurzgeschichtenpreis der Stadt Arnsberg ausgezeichnet wurde, erhielt sie Schreibverbot in Rumänien. 1991 kam sie nach Deutschland, wo sie seither als freie Autorin publiziert, unter anderem auch für die Deutsche Welle, für Deutschlandradio Kultur und für Tageszeitungen.

In Ulm liest sie Prosatexte aus und über das Banat, die in ihren Büchern „Fenster in Flammen“ (übersetzt von Ernest Wichner) und „Filuteks Handbuch der Fragen“ (übersetzt von Georg Aescht) erschienen sind.

Eintritt: 5 Euro

ACHTUNG! Die Veranstaltung muss leider aus Krankheitsgründen ausfallen.