Arbeit macht das Leben süß, Faulheit stärkt die Glieder

21.01.16, Donnerstag, 18:30 Uhr

Filmvorführung

Ort: Kino Mephisto, Rosengasse 1, Ulm

Ein Altenheim in Mediasch, Rumänien, einst Hochburg Siebenbürgens. Hier leben gerade einmal 30 Siebenbürger Sachsen als deutsche Minderheit – die, die geblieben und nicht wie die anderen nach Deutschland ausgesiedelt sind. Jeder von ihnen geht noch einer ­Arbeit nach, selbst im Alter von 93 Jahren: Äcker bewirtschaften, Tiere pflegen, jeder so gut, wie es die körperliche Verfassung erlaubt. Dadurch wird nicht nur ein Drittel der Kosten gedeckt, den Menschen wird auch ermöglicht, in Würde und mit einer Lebens­aufgabe zu altern – und ein Gefühl von Heimat zu behalten.

Dokumentarfilm von Claudia Funk, 80 Min, D 2015.
http://altenheim-hetzeldorf.de/

Anschließend an den Film besteht die Möglichkeit zum Gespräch mit Ursula Juga Pintican, der Leiterin der Diakonie Mediasch, dem Träger des Altenheims.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas (München) und dem Kino Mephisto 

Eintritt: 8,50 Euro