Kristiane Kondrat: Abstufung dreier Nuancen von Grau

Buchpräsentation, Lesung und Autorinnengespräch

14.03.19, Donnerstag, 19:00 Uhr

Die Geschichte mit realem Hintergrund einer Frau, die eine Traumatisierung durch Angst und Gewalt erlebt, überlebt und schließlich überwindet. Der erste und seit langem vergriffenen Roman von Kristiane Kondrat erscheint in diesem Frühjahr in einer neuen Ausgabe. Der Roman überzeugt durch seine poetischen und surrealen Bilder, die außergewöhnlich dichte Sprache sowie die Grenzüberschreitungen zwischen Gegenwart und Erinnerung.

Kristiane Kondrat wurde 1938 in Reschitz/Reșiţa im Banater Bergland geboren, heißt eigentlich Aloisia Bohn und lebt seit 1973 in Deutschland. Das Manuskript durfte damals in Rumänien nicht veröffentlicht werden und gelangte auf Umwegen nach Deutschland, wo das Buch erstmals 1977 erschien.

In Kooperation mit dem Verlag danubebooks

Eintritt 5 Euro