Veranstaltungen

Wer Beine hat, der laufe

Geschichten von deutscher Flucht und Vertreibung - Lesung mit Herausgeberin Heide Scherer
17.10.17
Die Flüchtlingskatastrophe im Sommer 2015 rief bei vielen Menschen in Deutschland tiefe Erinnerungen wach. Ihre Bilder sind 70 Jahre alt: Endlose Kolonnen flüchtender Frauen und Kinder, Trecks auf eisigen Straßen… ... mehr
Öffentliche Führung

Deutsche Spuren in Südosteuropa

Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung
15.10.17
Die Führung durch die ständige Ausstellung gibt einen Überblick zur Geschichte der Donauschwaben von ihrer Auswanderung nach Südosteuropa bis ins 21. Jahrhundert. ... mehr

Flucht vor der Reformation

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung
08.10.17
Die Ausstellung rückt religiös bedingte Wanderungsbewegungen zwischen dem deutschen Südwesten und dem östlichen Europa in den Fokus. Bis sich die neue Glaubenslehre der Reformation endgültig etablierte, tobten heftige Auseinandersetzungen. Für… ... mehr

Martin Zeiller

Der Ulmer Autor und Verleger Martin Zeiller, ein Religionsflüchtling des 17. Jh., und Ungarn - Vortrag mit Juliane Brandt
05.10.17
Martin Zeiller (1589-1661) kam nach Ulm, weil sein Vater als Protestant die Steiermark verlassen musste. Nach einem nicht ganz einfachen Bildungsweg, als Tutor junger Adliger an Universitäten und auf Bildungsreisen… ... mehr

Schauspielführung durchs Museum

"Wer jetzo zieht ins Ungarland, dem blüht die goldne Zeit!“
01.10.17
Erleben Sie die Geschichte der Donauschwaben hautnah – zusammen mit unseren Schauspielern! In sechs verschiedenen Rollen nehmen sie Sie mit auf eine temperamentvolle Reise durch Zeit und Raum. Waren Sie… ... mehr