Donauwelten

Eine Ausstellung von Ulmer Schüler und Schülerinnen

27.11.1528.03.16 

Inspiriert von den „Donaublicken“ setzten sich im Kunstprojekt „Donauwelten“ mehr als 200 Schülerinnen und Schüler des Anna-Essinger-Gymnasiums mit der Donau und ihrer Stadt auseinander. Sie gestalteten „Donau-Hausboote“, malten Unterwasserwelten, fotografierten ihre Lieblingsplätze an der Donau, drehten einen Dokumentarfilm über das Ulmer Nabada und vieles mehr.

Eine Auswahl der Kunstwerke ist bis 28. März begleitend zur Ausstellung „Donaublicke“ zu sehen.

Idee und Konzept: Andrea Kreuzpointner, Conviva Kulturmarketing