Kinderwelten entlang der Donau

Vom Aufwachsen als Deutsche in einer multiethnischen Region

Wie leben Kinder und Jugendliche in einer multikulturellen Gesellschaft? Antworten darauf gibt der Blick in einen Teil Europas, in dem das Neben- und Miteinander verschiedener Sprachen, Konfessionen und Lebensentwürfe seit Jahrhunderten normal ist. Am Mittellauf der Donau lebten auch Deutsche über Generationen hinweg in einem funktionierenden Kosmos kultureller Vielfalt. Von klein auf wuchsen die so genannte Donauschwaben in diese Welt hinein. Das Buch bietet erstmals einen Überblick über das Leben donauschwäbischer Kinder und Jugendliche in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Schilderungen von Zeitzeugen vereinigen sich mit einer Fülle historischer Fotografien und Alltagsgegenstände zu einem facettenreichen Bild, das gleichzeitig fern und nah auf uns wirkt.

Angaben zum Buch

Hrsg. von Henrike Hampe, Ulm 2015
160 Seiten, zahlreiche Abbildungen
ISBN 978-3-88294-467-9
Preis 14,80 €