„Europa sind Wir“

Vorbereitung des Internationalen Donaujugendcamps 2018

Seit Februar beteiligen sich Schülerinnen und Schüler aus 27 Schulen des Donauraumes am Don@u-online Projekt „Europa ein (T)Raum?“. In einer Zukunftswerkstatt werden kreative Ideen für Europa entwickelt. 80 Schülerinnen und Schüler bereiten sich außerdem auf die Teilnahme am Internationalen Donaujugendcamp, das vom 5. – 11. Juli im Rahmen des Donaufestes in Ulm und Neu-Ulm stattfinden wird, vor. Das Europäische Kulturerbejahr 2018 rückt die Geschichte von Europas Kultur und das materielle wie immaterielle Kulturerbe in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Jugendliche aus den Donauländern werden dieses Kulturerbe „wieder“ entdecken und beim Donaufest sichtbar machen.

Ein Projekt der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Europazentrum Baden-Württemberg, dem Donaubüro Ulm/Neu-Ulm und der Kulturreferentin für den Donauraum am Donauschwäbischen Zentralmuseum, unterstützt vom Kultusministerium Baden-Württemberg.