5. Donau Kulturkonferenz

in Pécs/Ungarn

11.10.1713.10.17 

Die Donau Kulturkonferenzen sind eine Initiative des Landes Baden-Württemberg in Anlehnung an die EUSDR. Die erste Konferenz fand 2013 in Ulm statt – gefolgt von Novi Sad (2014), Temeswar (2015) und Ruse (2016), überall in erfolgreicher Zusammenarbeit mit den Städten. Das Hauptziel der Konferenzen ist der Austausch von Erfahrungen in der Kulturarbeit in den Donau-Anrainerstaaten, die Vorstellung von Projekten, die Erörterung von kulturpolitischen Fragen und die Stärkung der Chancen dieser kulturell äußerst vielfältigen Makroregion. Mit dem Ziel der internationalen Vernetzung von Kunst, Kultur und Politik im südosteuropäischen Raum werden Vertreter der Donauregion aus den verschiedensten kulturvermittelnden, künstlerischen und kulturpolitischen Arbeitsbereichen eingeladen.

Die Donau Kulturkonferenz des Jahres 2017 wird in der südungarischen Stadt Pécs wieder mit Unterstützung der Kulturreferentin für Südosteuropa am DZM stattfinden.