Die Donauschwaben – Die Deutschen im südöstlichen Europa

24 Displays bieten einen kurzweiligen Überblick über die Geschichte und Gegenwart der Deutschen in Ungarn, Rumänien, Serbien und Kroatien. Mit vielen Bildern erzählt die Ausstellung vom Auswandern und Ankommen, von Aufbau und Zusammenleben, von Krieg und Flucht, von Bräuchen und Festen, Konfessions- und Sprachenvielfalt.

Die Ausstellungsgröße lässt sich reduzieren auf minimal 13 Displays. Texte in deutscher Sprache mit englischer Kurzfassung.